Mercilon anfordern - Antibabypille

Mercilon bestellenMercilon ist ein vom Artz verschreibungspflichtiges Medikament des Herstellers Organon in Irland. Es wird in Form von Tabletten eingenommen. Mercilon gilt wegen des niedrigen Gehaltes der enthaltenden Hormone als "leichte Pille". Zudem ist Mercilon ein Kontrazeptivum. Jede der 21 regelmässig täglich einzunehmenden Tabletten hat die zwei Hormone Desogestrel, ein Gelbkörperhormon und Ethinylestradiol welches ein Östrogen ist, in gleicher Menge enthalten. Das heisst, die Tabletten haben keine monatlich schwankenden Substanzen, und wird somit als monophasische bezeichnet.

Die "Antibabypille" Mercilon wird handelsüblich in Verpackungen angeboten, die entweder 1, 3 oder 13 Blisterpackungen beinhalten, in denen jeweils 21 Tabletten sind. Diese Blisterpackung ist rückseitig mit den jeweiligen Wochentagen eines monatlichen Zyklus gekennzeichnet, an denen die Einnahme der Pille für eine wirksame Schwangerschaftsverhütung eingenommen werden muss. 

Link zum Anbieter:


Anwendung der Mercilon

Bei der Anwendung sollte vom Arzt, der dieses Produkt per Rezept verschreibt, in Erfahrung gebracht werden, ob unmittelbar vorher, etwa im letzten Monat vor Beginn mit der Einnahme Mercilon, bereits ein schwangerschaftsverhütendes hormonelles Produkt den natürlichen Kreislauf der Regelblutung bereits künstlich verändert hat. 

Eine medikamentösen Umstellung von einer regelmässig eingenommenen Gestagepille, auch Minipille genannt, auf Mercilon kann jederzeit gemacht werden. Wenn hingegen die Schwangerschaftsverhütung der weiblichen Person durch Injektion, Implantat oder einer Verhütungsspirale vorgenommen wurde, muss die Einnahme der ersten Tablette an dem Tag begonnen werden, an dem die nächste Injektion hätte vorgenommen werden müssen. 

Da der Zyklus der natürlichen Monatsblutung durch Hormonelle Produkteinnahme künstlich verändert wurde, wird eine zusätzliche Verhütungsmethode für den Fall des Geschlechtsverkehrs empfohlen, um nicht schwanger zu werden.

Für den Fall, dass vor der Anwendung kein schwangerschaftsverhütendes Produkt eingenommen wurde, wird die erste Tablette der Blisterpackung am ersten Tag der Monatsblutung genommen. Die Einnahme der übrigen 20 Pillen wird in dem vorgesehenen sich auf der Verpackungsrückseite beschriebenen Rhythmus täglich und möglichst zur gleichen Uhrzeit mit etwas Flüssigkeit weitergeführt. 
Nach 3 Wochen wird dann die Einnahme der Pille für eine Woche unterbrochen. In diesen 7 Tagen des monatlichen Regelzyklus, der in normalerweise 28 Tage dauert, sollte, meist am 2. oder 3. Tag dann die Regelblutung einsetzen. 

Nach den 7 Tagen "Pillenpause" wird die tägliche Einnahme von Mercilon dann - unabhängig von der Regelblutung - wieder für die nächsten 21 Tage begonnen und für eine erfolgreiche Schwangerschaftsverhütung nach dem gleichen Schema weiterhin eingenommen. 

Die erste Tablette einer Blisterpackung Mercilon wird also demzufolge immer am gleichen Wochentag genommen.


Wirkung der Mercilon Pille

Die beiden in gleicher Menge enthaltenen Hormone haben die Wirkung, bei richtiger Einnahme, wie sie im Beipackzettel steht und mit dem Arzt besprochen werden muss, eine ungewollte Schwangerschaft zu vermeiden.


Gegenanzeigen der Mercilon Pille

Kombinierte hormonale Kontrazeptiva sollten beim Patientenrisiko einer venösen Thromboembolie ebensowenig eingenommen werden wie beispielsweise nach der Diagnose einer Lungenembolie. Vor Operationen ist die Einnahme ebenfalls mit dem Arzt zu besprechen. Auf gar keinen Fall dürfen diese Produkte bei einer bekannten oder vermuteten Schwangergschaft weiterhin eingenommen werden. Es kann auch eine Überempfindlichkeit gegen die Wirkstoffe auftreten. Die komplette Anzahl der Gegenanzeigen steht auf dem Beipackzettel des Produktes, welcher aktuell den Überarbeitungsstand vom Februar 2014 hat. Für eine erfolgreiche Schwangerschaftsverhütung kann noch der aktuellste Stand der Beipackinformationen beim Hersteller erfragt werden. Vor dem Beginn der regelmässigen Einnahme können auftretende Fragen mit dem Gynäkologen besprochen werden. Grundsätzlich sollte dieser über eine Einnahme anderer Medikamente oder hormonell den Körper beeinflussende Produkte und vorliegende Krankheiten, Leiden oder Überempfindlichkeiten informiert werden, um dann einschätzen zu können, ob die Wirkung der Tablette vielleicht beeinträchtigt sein könnte. 


Nebenwikrungen der Mercilon

Die Einnahme von Mercilon kann in seltenen Fällen zu einer Überempfindlichkeit, einer Kontaktlinsenunverträglichkeit, einer venösen oder arteriellen Thromboembolie führen. Erkrankungen an Haut oder Geschlechtsorganen sind in seltenen Fällen auch bei den Nebenwirkungen angegeben. Hier verhält es sich wie bei den Gegenanzeigen: Das hier Geschriebene ist keine vollständige Aufzählung der Nebenwirkungen. Diese sind dem Beipackzettel zu entnehmen. Häufig jedoch werden bei Einnahme von Mercilon depressive Stimmungsschwankungen, Kopfschmerzen, Übelkeit und Bauchschmerzen, Brustschmerzen oder eine Druckempfindlichkeit in den Brüsten und Gewichtszuname von den Anwendern Mercilons angegeben.