Neue Therapiemethode gegen Diabetes und Fettsucht?

Neue Therapiemethode gegen Diabetes und Fettsucht?Fettleibigkeit ist ein gefährlicher Körperzustand, da sie wie ein Teufelskreis funktioniert. Je mehr Bauchfett ein Mensch hat, desto mehr Hormone und Botenstoffe werden ausgeschüttet, die das Hungergefühl unterdrücken und die betroffene Person immer weiter essen lassen. Je dicker man wird, desto schwerer wird es, aus diesem Teufelskreis zu entkommen. Später kommen auch noch Krankheiten wie Diabetes hinzu, die die Lage noch weiter verschlimmern. Aus diesem Grund ist es extrem schwer, aus der Fettleibigkeit zu entkommen.

Forscher möchten betroffenen Personen nun helfen, indem sie ihnen Magen-Bypässe legen. Die Nahrung wird dabei zum größten Teil am Magen vorbeigeschleust und landet direkt im Dünndarm. Auf diese Weise soll das Hungergefühl unterdrückt und der Stoffwechsel normalisiert werden. 

Was ist ein Magen-Bypass?

Beim Magen-Bypass wird auf mechanische Weise dafür gesorgt, dass nur noch ein kleiner Teil des Magens für die Nahrungsaufnahme bereit ist. Man ging bisher davon aus, dass dieser Zustand dazu führt, dass der Patient schneller satt wird und deshalb weniger isst.

Es scheint jedoch in Wirklichkeit so zu sein, dass die Darmflora beeinflusst wird und dem Gehirn andere Signal zukommen lässt. Es handelt sich prinzipiell also um eine Art Umprogrammierung des Gehirns. Man isst weniger, reagiert besser aus Insulin und wird somit automatisch schlanker.

Eine Studie, die an der Universität von Harvard durchgeführt wurde, bestätigt diesen Eindruck. Hier wurde die Darmflora einer operierten Maus in den Darm einer fettsüchtigen Maus transferiert. Die betroffene Maus verlor daraufhin an Gewicht – auch ohne Magen-Bypass.

Stoffwechsel und Hungergefühl sind komplizierte Gebiete

An dem oben genannten Beispiel sieht man einmal mehr, wie kompliziert der menschliche Körper eigentlich gestrickt ist. Wir dürfen gespannt sein, welche Schlüsse und konkrete Behandlungsmethoden aus den Erkenntnissen gewonnen werden können.

Wird es bald möglich sein, Diabetes und Fettsucht ganz einfach wegzuprogrammieren? Wird Fettleibigkeit in Zukunft kein Problem mehr für die Menschheit darstellen? In einigen Jahren werden wir mehr wissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.