Medikamente gegen eine Virengrippe

VirengrippeNahezu jeder Deutsche hat durchschnittlich 2-3 mal jährliche einen Schnupfen bzw. einen grippalen Infekt. Diese Erkrankungen sind meistens recht harmlos und nach rund einer Woche wieder verschwunden. Nicht verwechselt werden dürfen Schnupfen und grippale Infekte allerdings mit einer "echten" Virusgrippe, denn diese kann im schlimmsten Fall sogar tödlich enden. Alleine in Deutschland sterben jährliche einige tausend Menschen an der Virusgrippe, auch als Influenza bezeichnet. Vorrangig ältere Personen und Kinder sind gefährdet, weil deren Immunsystem geschwächt oder oftmals noch nicht ausreichend ausgebildet ist.

Die hochgradig ansteckende Influenza macht sich vorrangig durch Schnupfen, Husten und/oder Fieber bemerkbar. Während man den gewöhnlichen Schnupfen nicht medikamentös behandeln muss, ist das bei der Influenza anders. Um die Symptome zu bekämpfen und vor allem auch ein weiteres Ausbreiten der Erkrankung zu vermeiden, steht mit dem verschreibungspflichtigen Medikament Tamiflu ein wirksames Arzneimittel zur Verfügung. Tamiflu können Sie auch hier bei den verlinkten Anbieter schnell und bequem über das Internet erhalten.


Tamiflu (Oseltamivir)

Roche Yasmin

Hergestellt wird das "Grippemittel" Tamiflu vom Schweizer Pharmakonzern Roche Pharmazeutika und ist somit ein Original-Präparat eines weltweit bekannten Herstellers. Tamiflu fällt in die Gruppe der so genannten Neuraminidase-Hemmer, denn durch das Medikament wird die Vermehrung des Virus verhindert, welche durch das Enzym Neuraminidase ansonsten verursacht würde. Zudem unterstützt Tamiflu das Immunsystem beim Kampf gegen die Influenza.

Weitere Informationen