Medikamente gegen eine vorzeitige Ejakulation

Vorzeitige EjakulationAuch wenn die meisten Männer sicherlich vermuten würden, dass Impotenz die häufigste sexuelle Funktionsstörung ist, so belegt dennoch die vorzeitige Ejakulation diesen Platz Eins. Nach Statistiken ist es sogar so, dass je nach Alter bis zu 30 Prozent aller Männer unter einer vorzeitigen Ejakulation leiden. Aufgrund der Tatsache, dass die betroffenen Männer den Zeitpunkt ihrer Ejakulation nicht mehr selbst bestimmen können, erfolgt diese dann oftmals viel zu früh, um einen befriedigenden Geschlechtsverkehr haben zu können.

Die genaue Ursache für den vorzeitigen Samenerguss und die exakten Mechanismen sind bislang noch nicht eindeutig geklärt worden. Grundsätzlich kann die vorzeitige Ejakulationen Männer in jedem Alter treffen und mitunter auch nur vorübergehend auftreten, da auch psychische Faktoren eine große Rolle spielen können. Wie gegen Impotenz, so steht mit Priligy auch ein wirksames Medikament gegen den zu frühen Samenerguss zur Verfügung, welches Sie schnell und bequem bei den verlinkten Anbieter bestellen können.


Priligy (Dapoxetin)

Janssen Priligy

Das bislang einzig nachweislich in hohem Grade wirksame Medikament gegen den vorzeitigen Samenerguss ist Priligy. Durch das zur Behandlung der zu frühen Ejakulation bestimmte Arzneimittel ist es möglich, den Zeitpunkt des Samenergusses um bis zu 300 Prozent hinauszögern zu können, sodass in Zukunft wieder ein erfülltes Sexualleben stattfinden kann.

Weitere Informationen